XJustiz
justitia

Navigation

Browseranwendungen

Browseranwendung für Zustellungsempfänger des eEB

Gemäß § 174 Abs. 4 ZPO wird das elektronische Empfangsbekenntnis ab 01.01.2018 in strukturierter maschinenlesbarer Form übermittelt. Hierfür übermittelt das Gericht im Rahmen der Zustellung einen strukturierten elektronischen Datensatz.

Die hier verfügbare Browseranwendung ermöglicht die menschenlesbare Visualisierung der Inhalte dieses Strukturdatensatzes sowie die Erzeugung des eEBs. Details entnehmen Sie bitte dem Leitfaden.

zip Browseranwendung für das elektronische Empfangsbekenntnis

zip Testdatensatz für die Browseranwendung eEB

pdf Leitfaden für die Browseranwendung eEB


Browseranwendung zur Erstellung von Strukturdatensätzen

Gemäß § 2 Abs. 3 ERVV sind elektronischen Dokumenten ab dem 01.01.2018 grundsätzlich maschinenlesbare Strukturdatensätze im Dateiformat XML beizufügen, um die automatisierte Weiterverarbeitung der elektronischen Nachrichten zu ermöglichen. Die hier verfügbare Browseranwendung ermöglicht die Erstellung der Strukturdatensätze. Details entnehmen Sie bitte dem Leitfaden.

zip Browseranwendung zur Erstellung von Strukturdatensätzen

pdf Leitfaden für die Browseranwendung zur Erstellung von Strukturdatensätzen


Anmerkung

Gemäß Ziffer 2 der Bekanntmachung zu § 5 Elektronischer-Rechtsverkehr-Verordnung vom 20.12.2018
ist bei Übermittlung eines strukturierten maschinenlesbaren Datensatzes gemäß § 5 Absatz 1 Nummer 2
Elektronischer-Rechtsverkehr-Verordnung bis zum 31. August 2019 die XJustiz-Nachricht für die
Übermittlung von Schriftgutobjekten (nachricht.gds.uebermittlung_schriftgutobjekte.0005005)
des XJustiz-Standards in der Version 2.1 zu verwenden.
Ab dem 1. September 2019 ist die XJustiz-Version 2.4 zu verwenden.
Dies gilt auch für die Übermittlung von Dokumenten mit eEB.